Logo Zentrum für Salutogenese

Nächste Termine:

22. Jul 2016

Entwicklungs- und Supervisions-Seminar

Mehr ...

28. Jul 2017

Entwicklungs- und Supervisions-Seminar

Mehr ...

Alle Termine

Supervision in SalKom®

Supervision für Salo-BeraterInnen, -Coachs und andere TherapeutInnen

Zu jeder SalKom-Ausbildung gehören verschiedene Supervisionen: Life-Supervisionen direkt bei einer Beratung (oder einer Video-Aufnahme davon) - während der Ausbildung auch vor der Gruppe - und 'Fall-Supervisionen' von schriftlich referierten Beratungsfällen (auch telefonisch möglich).

Die Supervision in Salutogener Kommunikation wird nach der Methode von SalKom® durchgeführt, d.h. es werden die kommunikative Kohärenzregulation, die attraktiven Ziele und Ressourcen fokussiert - hier besonders im Hinblick auf den dialogischen Resonanzvorgang mit dem Klienten.

Der Berater/Therapeut kann mit Hilfe der Supervision sein eigenes Resonanz-/Empathiespektrum erweitern, blinde Flecken erkennen, eine eigene innere reflexive Beobachterposition entfalten und so seinen Kommunikationsspielraum erweitern.

Jedes Jahr wird mindestens ein "Entwicklungs- und Supervisions-Seminar"angeboten. Hier werden Ihnen sechs Möglichkeiten geboten:

  1. Die eigene salutogenetisch orientierte Beratungs-/Therapiearbeit zur Weiterentwicklung supervidieren zu lassen;
  2. Noch Pflicht-Life-Supervisionen zu absolvieren;
  3. Als KlientIn bei einer KollegIn unter Supervision Probleme zu lösen und sich persönlich weiter zu entwickeln;
  4. Über neue für SalKom® relevante Entwicklungen informiert zu werden bzw. thematisch vertiefte Einsichten zu bekommen;
  5. Eigene Fälle und/oder Erkenntnisse (auch interessante Forschungsberichte von Dritten) zu präsentieren und zu diskutieren;
  6. Die Salutogene Kommunikation kennenzulernen (nur für TherapeutInnen).

Es können also auch interessierte TherapeutInnen (ohne SalKom®-Erfahrungen) dieses Seminar nutzen, um SalKom® kennen zu lernen.

Leitung: Theodor D. Petzold

Kosten und Zahlungsmodalitäten

Das gesamte Seminar kostet 300 € .

Wenn jemand noch eine Pflichtsupervision absolvieren will, die er schon im Rahmen der Ausbildung bezahlt hat, reduziert sich der Preis um die Hälfte. Bei zwei Pflichtsupervisionen braucht sie/er keine Seminargebühr zu entrichten - ein Anspruch auf die Ermöglichung von 2 und mehr Beratungsgesprächen besteht nicht.

Bei Rücktritt bis zwei Wochen vor Seminarbeginn werden 20 € Stornogebühr fällig, danach 30% der Seminargebühr. Für eine komplette Ausbildung sind besondere Zahlungsmodalitäten möglich.

Das Seminar findet im Seminarhaus Alte Mühle in Bad Gandersheim/Ackenhausen www.alte-muehle-seminarhaus.de statt.
Anmeldung zum Seminar